Collecte de déchets à domicile / Müllabfuhr

 

Poubelle grise (120 et 240 litres): Vidange tous les jeudis

Poubelle verte (120 et 240 litres): Mardi

Poubelle bleue (120 et 240 litres, vieux papiers): mensuel, voir calendrier écologique

Poubelle jaune (120 et 240 litres, verre): mensuel, voir calendrier écologique

Les récipients, les sacs-poubelles

  • ne peuvent être déposés sur la voie publique que la veille de la collecte respective et en tous cas avant 6 heures du jour de la collecte respective,
  • destinés à être vidés ou enlevés le jour de la collecte, doivent se trouver sur le trottoir ou respectivement au bord de la voirie publique,
  • doivent être déposés de manière à ne pas gêner la circulation ou la salubrité publique et de manière à respecter les dispositions du code de la route.

Les récipients et les sacs-poubelles sont à enlever de la voie publique le jour même de la collecte. Un récipient qui devra être retiré par faute ou négligence de l’utilisateur, ou pour une autre raison non imputable à la Commune, sera remplacé aux frais de l’utilisateur. Il en va de même pour les récipients endommagés par des tiers ou qui ont été volés.


Restmülltonne (grau) (120 und 240 Liter): Entleerung jeden Donnerstag

Grüne Tonne (120 und 240 Liter): Dienstags

Blaue Tonne (120 und 240 Liter, Alt-papier): monatlich, siehe Abfallkalender

Gelbe Tonne (120 und 240 Liter, Glas): monatlich, siehe Abfallkalende

Abfallbehälter, Mülltüten sowie andere Abfälle

  • dürfen nur am Vorabend eines Abfuhrtages sowie um 7 Uhr morgens (im Sommer um 6 Uhr) an den Abfuhrtagen auf dem Bürgersteig abgestellt werden;
  • welche an einem bestimmten Tag entleert oder abgeholt werden, müssen auf dem Bürgersteig oder am Rande der öffentlichen Straßen abgestellt und zugänglich sein;
  • müssen so abgestellt sein, dass sie keine Behinderung für den öffentlichen Verkehr darstellen, den Hygienebedingungen sowie den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung entsprechen.

Tonnen, Müllsäcke und alle anderen Abfälle sind noch am Tag der Entsorgung von den öffentlichen Straßen zu entfernen. Ein Abfallgefäß, welches durch das Verschulden des Benutzers oder aufgrund eines anderen Umstandes, welcher nicht auf einen Fehler der Gemeindeverwaltung zurückzuführen ist, entfernt werden muss, wird auf Kosten des Benutzers ersetzt. Dies gilt ebenso für alle von Drittpersonen beschädigte oder gestohlene Abfallbehälter.

Winterfeste Biotonne

Im Winter kommt es immer wieder vor, dass die Müllwerker trotz mehrmaliger Versuche nur einen Teil des Biomülles entleeren können - der Rest ist einfach an die Tonnenwand angefroren. 

Der Abfallwirtschaftsbetrieb gibt daher folgende Tipps um das Anfrieren des Biomülls im Abfallgefäß zu vermeiden:

•Vorsortiergefäß und Biotonne mit einigen Lagen Zeitungspapier auslegen (zum Aufsaugen der Flüssigkeit)

•Feuchte Abfälle nach Möglichkeit antrocknen lassen. Nur nasse Abfälle können gefrieren.

•Den Biomüll in Zeitungspapier einschlagen, so dass kleine "Päckchen" entstehen.

•Wer einen Balkon oder Garten besitzt, kann den Biomüll auch für ca. 1 Stunde ins Freie stellen, bevor er in die Tonne gegeben wird. Abgekühlter Biomüll friert in der Tonne nicht mehr an, wenn es keine Verdunstung mehr gibt.

•Optimal ist das Unterstellen der Biotonne an einem frostgeschützten Platz wie z.B. Garage oder Scheune. Wer die Möglichkeit hat, sollte die Biotonne kältegeschützt unterstellen und das Gefäß erst kurz vor der Abfuhr zur Abholung bereitstellen.

Ein absolut funktionierendes Patentrezept zur Vermeidung von angefrorenem Biomüll gibt es nicht, doch wer die o.g. Tipps berücksichtigt, sollte vor bösen Überraschungen am Leerungstag weitgehend verschont bleiben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das eingesetzte Abfuhrpersonal schon aus Zeitgründen nicht  jedes angefrorene Abfallgefäß einer Sonderbehandlung unterziehen kann und eingefrorene Behälter nicht erneut geleert werden können. Auch muss das mehrfache starke Aufschlagen der Tonne an der Schüttung unterbleiben, da durch die Kälte spröde gewordene Kunststoffe dazu neigen zu splittern oder zu reißen.

macommune.lu
© Administration Communale de Schuttrange