Pacte Climat

 

 
Un audit réussi pour la Commune de Schuttrange, signataire du Pacte Climat

Dès la première tentative, notre Commune a réussi, tout comme nos communes voisines avec lesquelles nous travaillons en étroite collaboration au niveau régional, à atteindre le deuxième niveau de la certification dans le cadre du Pacte Climat.

Nous avons obtenu un total de 60% du nombre maximal de points, ce qui signifie que nous passons à la deuxième étape de la certification. Grâce à l’obtention de la certification « European Energy Award », notre Commune est en mesure de faire connaître mieux encore au grand public les projets réalisés dans ce cadre et d’engager de nouvelles mesures. La transposition du Pacte Climat a déclenché un engagement considérable sur le plan communal et créé une prise de conscience en matière de protection climatique, et ceci plus particulièrement auprès de l’administration communale et des responsables politiques. A l’avenir, les communes voudront davantage encore communiquer leur succès, sensibiliser toujours plus les habitants et les inclure activement dans le Pacte Climat. Ainsi, à partir de janvier 2016, un point info sera proposé en collaboration avec My Energy (Hotline: 8002 1190). D’autres actions sont prévues.

Sur base de la loi du 13 septembre 2012 portant création d’un pacte climatique entre l’Etat et les communes, en 2013 déjà, les communes regroupées au syndicat communal SIAS (Contern, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange ainsi que Weiler-la-Tour) se sont déclarées prêtes à transposer ensemble le Pacte Climat au niveau régional.

Dans le but d’augmenter l’efficacité énergétique et de diminuer en même temps les émissions de CO2 au sein des limites des communes, les communes partenaires sont en mesure, par le biais d’une équipe climatique régionale, d’envisager et de décider de possibilités de transpositions supplémentaires et d’actions concrètes dans la région. Cette équipe climatique régionale est également prise en charge par les conseillers externes qualifiés, travaillant pour l’ensemble des communes.

Depuis plusieurs années, les communes en question suivent une politique active en matière de protection climatique et de politique énergétique, de sorte que les conditions-cadres nécessaires existent depuis un certain temps. Jusque fin novembre, 3 communes se sont qualifiées pour la 2e étape de la certification et un autre audit est prévu pour décembre.

 
Die Klimapaktgemeinde Schüttringen erfolgreich auditiert.

Gleich beim ersten Anlauf gelang es unserer Gemeinde, genau wie auch unseren Nachbargemeinden mir denen wir auf regionaler Ebene eng zusammenarbeiten, die zweite Stufe der Zertifizierung im Rahmen des Pakt Klimas zu erreichen.

Wir haben insgesamt 60% der maximalen Punktzahl und somit die zweite Stufe der Zertifizierung erreicht. Die erfolgreiche Zertifizierung „European Energy Award“ erlaubt es unserer Gemeinde die umgesetzten Projekte verstärkt in die Öffentlichkeit zu tragen und weitere Maßnahmen voranzutreiben. Die Umsetzung des Klimapakts hat in den Gemeinden ein großes Engagement ausgelöst und so eine Bewusstseinsbildung in Bezug auf den Klimaschutz herbeigeführt und dies im Besonderen in der Gemeindeverwaltung und bei den politisch Verantwortlichen. Die Gemeinden wollen zukünftig vermehrt ihre Erfolge kommunizieren, ihre Bürgerinnen und Bürger noch stärker sensibilisieren und sie aktiv in den Klimapakt einbeziehen. So wird zum Beispiel ab Januar 2016 ein Infopoint in Zusammenarbeit mit my Energy angeboten werden. ( Hotline : 8002 1190)
Weitere Aktionen sind geplant.

Auf der Grundlage des Gesetzes vom 13. September 2012 zur Schaffung eines Klimapaktes zwischen dem Staat und den Gemeinden, erklärten sich bereits im Jahr 2012 die im Gemeindesyndikat SIAS zusammengeschlossenen Gemeinden (Contern, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange sowie Weiler-la-Tour) bereit, den Klimapakt gemeinsam auf regionaler Ebene umzusetzen.

Mit dem Ziel einer Steigerung der Energieeffizienz und einer gleichzeitigen Verringerung der Treibhausgasemissionen innerhalb der Gemeindegrenzen, haben die Partnergemeinden zusätzlich, über den Weg eines regionalen Klimateams, über effiziente Umsetzungsmöglichkeiten und konkrete Handlungsansätze in der Region beraten und entscheiden können. Dieses regionale Klimateam wird ebenfalls von dem gemeinsamen qualifizierten externen Klimaberater der Gemeinden betreut.

Die betroffenen Gemeinden betreiben schon seit vielen Jahren eine aktive Klimaschutz- und Energiepolitik, so dass die notwendigen Rahmenbedingungen seit längerem bestehen. Bis Ende November sind 3 Gemeinden erfolgreich auf der zweiten Stufe zertifiziert, eine Zertifizierung steht noch für Dezember an.

 
Wat ass de Klimapakt...

 


 
Klimapakt Mäerz 2017
 
Cadastre solaire

Online Solarkadaster vun der Gemeng Schëtter:

http://cadastresolaire.schuttrange.lu/

Am Kader vun eiser Energiepolitik, an dem Aktiounsplang Ëmwelt an Klimapakt, huet d'Gemeng Schëtter en online Solarkadaster erstelle gelooss.

Sënn an Zweck vum Solarkadaster ass deen, Informatiounen iwwer d'Energiepotential (Sonnenenergie, Photovoltaik, thermesch Energie) ze ginn, wat op all eenzelem Daach vun den Haiser an der Gemeng Schëtter ze huele wier.

Mat Hëllef vum Solarkadaster probéiere mir, eis Bierger ze sensibiliséieren an iwwer méiglech Solaranlagen ze informéieren, déi et hinnen engersäits erméiglecht Energiekäschten ze spueren an anerersäits e Bäitrag zu enger dauerhafter Entwécklung duerch d'Notzung erneierbarer Energien ze leeschten...
macommune.lu
© Administration Communale de Schuttrange